Im Jahr 2010 nannten die Mitarbeiter von GamesTM Maniac Mansion einen „seminalen“ Titel, der das Gameplay des grafischen Abenteuergenres überarbeitete. Das Entfernen der Notwendigkeit, Syntax zu erraten ermöglichte es Spielern, sich auf die Geschichte und Rätsel zu konzentrieren, die eine glattere und angenehmere Erfahrung erstellt, nach dem Magazin. [17] Kristan Reed von Eurogamer stimmte zu: Er glaubte, dass das Design „unendlich eleganter und intuitiver“ sei als seine Vorgänger und dass es die Spieler von „Guessing-Game-Frust“ befreite. [42] Der Designer Dave Grossman, der an Lucasfilm Games` später Day of the Tentacle und The Secret of Monkey Island arbeitete, war der Meinung, dass Maniac Mansion das Genre des Abenteuerspiels revolutioniert hatte. [19] Obwohl 1985 Uninvited eine Point-and-Click-Schnittstelle hatte, war es nicht einflussreich. Maniac Mansions Umsetzung des Konzepts wurde in anderen Abenteuertiteln weithin nachgeaht. Jonathan Lessard schrieb in der Zeitschrift Kinephanos, dass Maniac Mansion in den späten 1980er Jahren eine „Casual Revolution“ anführte, die das Abenteuergenre einem breiteren Publikum öffnete. [72] In ähnlicher Weise bezeichnete Christopher Buecheler von GameSpy das Spiel als einen Beitrag zur anschließenden kritischen Anbetung und zum kommerziellen Erfolg seines Genres. [13] Update hier.

Ich habe aufgehört, den Speicher-/Ladezustand des Emulators zu verwenden und die integrierte Speicherspielfunktion verwendet, und es funktionierte einmal. Wenn ich versuche, das Spiel zu laden, stürzt das Spiel immer noch ab… natürlich mit einer anderen Fehlermeldung. Die README.txt hat die folgenden Zeilen: * Das lästige Problem des Save State, der die Spiele abstürzte, ist nicht mehr vorhanden. Sie können den Emulatorstatus speichern, wenn Sie die Wiedergabe beenden und den Status laden, wenn Sie das nächste Mal spielenDies ist nicht korrekt. Downloader aufgepasst.. Agent Reyes. Das deutsche Magazin Happy-Computer lobte die Point-and-Click-Schnittstelle und verglich sie mit der von Uninvited von ICOM Simulations. Die Publikation hob Maniac Mansions Grafik, Originalität und allgemeine Genussfähigkeit hervor: Einer der Autoren nannte es den besten Abenteuertitel, der bisher veröffentlicht wurde.

[52] Happy-Computer berichtete später, dass Maniac Mansion drei Monate in Folge das meistverkaufte Videospiel in Westdeutschland war. [53] Der Humor des Spiels wurde von Zzap!64 gelobt, dessen Rezensenten die Point-and-Click-Steuerungen als „tremendous“ und das Gesamtpaket als „innovativ und poliert“ bezeichneten. [6] Shay Addams of Questbusters: The Adventurer es Newsletter bevorzugte maniac Mansions Schnittstelle zu der von Labyrinth: The Computer Game. Er betrachtete das Spiel als Lucasfilm es beste, und er empfahl es Commodore 64 und Apple II Benutzer nicht in der Lage, Titel mit besseren Visuals laufen, wie die von Sierra On-Line. [49] Ein Autor für ACE genoss die Animation und Tiefe des Spiels, aber er bemerkte, dass Fans textbasierter Abenteuer die Einfachheit des Spiels nicht mögen würden. [7] Entertainment Weekly wählte das Spiel 1991 als das #20 größte Spiel, das es gab, und sagte: „Die Grafik ist einfach okay und die Musik ist Nintendo am dünnsten, aber Maniac Mansions Handlung reicht aus, um diese Fehler zu überwinden. In diesem befehlsgesteuerten Spiel – angepasst vom Computerhit – wagen sich drei Kumpels in ein finsteres Spukhaus und jonglieren mit einem Haufen verrückter Handlungsstränge.“ Maniac Mansion ist ein grafisches Abenteuerspiel von Lucasfilm Games aus dem Jahr 1987. Es folgt dem jugendlichen Protagonisten Dave Miller, als er versucht, seine Freundin Sandy Pantz vor einem verrückten Wissenschaftler zu retten, dessen Geist von einem empfindsamen Meteor versklavt wurde. Der Spieler verwendet eine Point-and-Click-Schnittstelle, um Dave und zwei seiner sechs spielbaren Freunde durch die Villa des Wissenschaftlers zu führen, während er Rätsel löst und Gefahren vermeidet.