Kevins Vater sagt, Köter gehören nicht in die Stadt. So kann man das nicht sagen, meint Papa, und außerdem wäre das schon eine Verarmung. Genau, sagt Greta und sie hat auch schon das passende Projekt in der Hinterhand… hier“>Das spektakuläre Serienfinale in Überlänge und mit der großen Pastewka Doku ? Der letzte Trip? gibt es ab jetzt nicht nur auf DVD & Blu-ray, sondern auch als Download zum Kauf hier hier Der Klimawandel ist eine Erfindung der Grünen, sagt Kevins Vater. Papa hingegen trennt seinen Müll, kauft fast nur Bioprodukte und bezieht Strom aus erneuerbaren Energien. Und wieviel PS hat Papa´s Auto? Herr Scheuermann, der Hausmeister, will wieder in der Stadt wohnen und dadurch wird der Posten des Hausmeisters frei. Hagen schlägt gleich zu und besetzt die Stelle. Kevins Vater mag im Fernsehen keine Filme mehr sehen, die sich mit deutscher Vergangenheitsbewältigung befassen. Papa hingegen meint, man kann sich gar nicht genug an die Nazi-Zeit erinnern. Da ist zum Beispiel dieser Film heute Abend… Papa ist nach durchzechter Nacht auf dem Sofa eingeschlafen – umgeben von vollen Aschenbechern und leeren Rotweinflaschen. Zu dumm, dass Mama in einer Stunde von ihrem Achtsamkeitsretreat zurückkommt… Dem schließe ich mich gern vollumfänglich an! ‘Der Sommer nach dem Abitur’ – ab morgen in der ZDF-Mediathek und am kommenden Donnerstag im um 20:15 Uhr im ZDF.

Ich darf Ihnen sagen, dass es uns allen, dem Ensemble und den Macher/innen von PASTEWKA einerseits eine Freude war, die Serie auf diese Weise beenden zu können – und dass wir andererseits außerordentlich berührt von der Tatsache sind, dass viele von Ihnen unsere bescheuerte Rumpelsitcom in den Tagen des Daheimbleibens offenbar als angenehme Ablenkung empfunden oder erstmals kennengelernt haben – was wir über viele Mails, Tweets und Posts, die Sie uns gesendet haben, erfahren durften. Unsere kleine Welt war herrlich erfundener Unsinn; und es war und ist uns eine große Ehre, dass Sie offenbar das ein oder andere Ereignis auch aus Ihrem Alltag kannten – so oder soooooo ähnlich. Kevins Vater sagt, wer in der 5. Klasse schon aufs Gymnasium geht, der ist elitengeil. Blödsinn, sagt Gretas Vater, es geht doch vor allem darum, dass man Spass am Lernen hat. Es sei denn die Tochter bringt eine Fünf in Mathe mit nach Hause… Die Verkehrswende kommt, sagt Papa. Auch wenn Kevins Vater als Autoverkäufer das nicht wahrhaben will. Als Papa seine Tochter mit dem Auto an der Schule absetzt, gerät sein Weltbild allerdings gehörig ins Schwanken.

Man sollte die Alkis im Park in Ruhe lassen, sag Kevins Vater, die saufen sich von alleine tot. So zu sprechen ist menschenverachtend, meint Papa. Deshalb hat er sich ja auch dieser Bürgerinitiative angeschlossen. Aber ob die den Pennern im Park wirklich weiterhilft, ist eher ungewiss… Kevins Vater sagt, Spinner sollen keine Lehrer sein. Typisch, meint Gretas Vater, der Spießervater stört sich am Aussehen der unkonventionellen Lehrerin. Aber was den Besuch von Sonnenstudios angeht, hört auch bei ihm die Toleranz auf… Das sagen die Medien zu Pastewka: „Auch in der 9. Staffel überrascht Pastewka mit frischen Ideen!“ TV Spielfilm „Wir freuen uns auf die Serie, weil Pastewka einfach göttlich ist als ewiger Verlierer!“ TV Movie „Bitterböse und gut!“ Stuttgarter Nachrichten „Mehr hochwertiges Comedyserien-Feeling!“ Quotenmeter“Komödie schlägt Tragödie: „Pastewka“ kommt furios zurück!“ Weser Kurier In der Vorbereitung und bei den Dreharbeiten gab es unzählige nostalgische und auch melancholische Momente, wie zum Beispiel bei der Recherche und Beschaffung eines alten VW-Golf I, dem in der Geschichte ein besonderer Part zukommt.